Susanne Thomaschütz

Krisen sind Chancen. Und Chancen lassen uns über uns hinauswachen!

Als passionierte Querdenkerin gehe ich neuen Dingen gerne auf den Urgrund und entdecke dabei immer wieder bemerkenswert interessante Ein- und Aussichten. Hier lebe ich gerne meine aktive, forschende und bewegte Seite aus. 

Ich liebe aber auch die sanfte, weiche und intuitive Yin-Kraft und beschäftige mich daher auch seit 1992 mit Bewusstseins- und Körperarbeit sowie ganzheitlichen Naturheilmethoden. Mein Leben, Wirken und Schaffen würde ich am liebsten als ständig im Wandel begreifen wollen. Ich wirke am gerne ansteckend und liebe es Menschen zu inspirieren und neue Sichtweisen zu zeigen. Über mehr als 25 Jahre habe ich mir unterschiedliche Skills angeeignet, die mir helfen, meine von Natur gegebene Vielseitigkeit als nährende Quelle für mich und Andere zu nutzen, Herz zentriert, Sinn orientiert und authentisch. Alles Sein hinterfragend, um das Leben immer besser begreifen zu können.

 

Was ich mag: Gesang, Stimme und Kommunikation, meinen Hund, das Meer, Sprachen, Farben (vor allem altrosa, hellblau und türkis), natürlich Vintagemöbel, alte Musik (Mittelalter und Renaissancemusik) & Funk, orientalische Musik, ätherische Öle, Radio SUPERFLY, Kiesel- und Edelsteine, Lachs, Marienbilder, Danny Kaye (den Schauspieler aus dem Film "Der Hofnarr"), Mantren,


gesunde Bioshakes, alte Plakate, Pippi Langstrumpf, Mosaike, Kirchen, Burgen und Schlösser, Hörbücher, (ich höre viel und ständig zwischendurch, ...), kreative Querdenker.

Was ich nicht mag: Feigen, Leber und Innereien, ...


Brené Brown, eine amerikanische Schriftstellerin, die ich sehr schätze, schreibt zum Thema Authentizität: "Authentisch sein ist eine Ansammlung von Entscheidungen, die wir täglich treffen. Es geht um die Wahl, sich zu zeigen und ehrlich zu sein. Die Wahl, andere unser wahres Ich sehen zu lassen." Authentizität, Schöpferkraft und Selbstbestimmung zu Üben ist eine lebenslange Praxis, die Zeit und Liebe braucht.